Jugendkonzert 2019

 

Am 06.04.19 präsentierte die Jugend des Sinfonischen Blasorchesters Germering e. V. in der Jesus-Christus-Kirche dem begeisterten Publikum ihr Können.

Eröffnet wurde das Jugendkonzert von den Jüngsten des Vereins: mit drei im Kanon gespielten Stücken begrüßte unsere Blockflötenklasse die Zuhörer. Drei der etwas älteren Schülerinnen bewiesen unter Carolin Schweikhardts Leitung, dass sie auch in kleiner Besetzung vortrefflich musizieren können und zeigten dies in einem gelungenen Blockflöten-Quartett.

Danach gehörte die Bühne der Posaunistin Amelie Schweikhardt. Sie demonstrierte beeindruckend, was sie alles in einem dreiviertel Jahr auf ihrer Posaune gelernt hatte und begeisterte die Zuhörer mit „When the Saints go marching in“. Im Anschluss daran gab sie mit dem Euphonisten Jakob Gierens noch zwei Duette zum Besten.

Besonders stolz konnte Florian Kruse einer seiner Musikerinnen, Karmen Buntak, das bronzene Musikerleistungsabzeichen überreichen. Sie legte die D1-Prüfung des Bayrischen Blasmusikverbandes im vergangenen Jahr mit gutem Erfolg ab.

Das Highlight des Konzertes war der Auftritt des Jugendorchesters unter der Leitung von Florian Kruse. Er führte seine Musiker sicher durch die Stücke „Klezmania“ und „Tomahawk Dance“. Auch die bekannten Melodien der Filmmusik von „Fluch der Karibik“ und „Wallace & Gromit“ durften nicht fehlen. Danach entführten die „Ying Yang Serenade“ und die ruhigen Klänge von „Irish Dream“ die Zuhörer an entfernte Orte.

„In das JO kann man kommen, wenn das Üben Zuhause allein keinen Spaß mehr macht”, so Florian Kruse. Mitspielen kann jeder, der das Notenlesen beherrscht und Freude am gemeinsamen Musizieren hat. Geprobt wird jeden Donnerstag um 17:45-19:00 Uhr in der Turnhalle der Kleinfeldschule. Auch außerhalb der Proben gibt es einiges zu bieten – Probenwochenenden, Jugendausflüge, Konzerte und vieles mehr.

Solisten begeistern das Publikum

Am 31.03.19 spielte das SBO gemeinsam mit dem internationalen Star-Trompeter Allen Vizzutti ein Konzert, das alle begeisterte – das Publikum, die Musiker selbst sowie den Solisten.

Nach schwungvoller Eröffnung gehörte die Bühne Marius Lambacher, Oboist im SBO seit 2005 und erster Solist des Abends, der gemeinsam mit dem SBO in “El Bosque Magico” von Ferrer Ferran virtuos das Leben in einem Zauberwald voll von Feen, Elfen und Gnomen zeichnete. Danach entführte Vizzutti das Publikum mit seinem eigenen Werk “Rising Sun” ins Land der aufgehenden Sonne.

Auch eine Uraufführung einer Komposition von Rick Peperkamp, dem Dirigenten des SBO, stand wieder auf dem Programm – Cleopatra, das seinem Namen alle Ehre machte.

Weitere Solostücke mit Trompete (“American Jazz Suite” von Allen Vizzutti, “Ode for Trumpet” von Alfred Reed) sowie das packende Orchesterwerk “Spartacus” von Jan van der Roost folgten.

Am Ende blieben begeisterte Zuhörer, die das Orchester mit Standing Ovations belohnten, sowie die Frage: “Wie wollt ihr das noch toppen?”

Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/germering-ort28724/star-trompeter-begeistert-auch-musiker-12072541.html

Vizzutti spielt Vizzutti

Am 31.03.2019 hat das Sinfonische Blasorchester Germering e. V. einen ganz besonderen Gast eingeladen – Allen Vizzutti, international bekannter Solo-Trompeter und Komponist. Der vielseitige Allround-Künstler spielt alle Genres von Jazz bis Klassik über vier Oktaven auf technisch höchstem Niveau. Gemeinsam mit dem SBO spielt er in der Stadthalle Germering die Stücke Rising Sun und American Jazz Suite, beide komponiert von ihm selbst als Solos für Trompete und Orchester.

Am 31.03.2019 hat das Sinfonische Blasorchester Germering e. V. einen ganz besonderen Gast eingeladen – Allen Vizzutti, international bekannter Solo-Trompeter und Komponist. Der vielseitige Allround-Künstler spielt alle Genres von Jazz bis Klassik über vier Oktaven auf technisch höchstem Niveau. Gemeinsam mit dem SBO spielt er in der Stadthalle Germering die Stücke Rising Sun und American Jazz Suite, beide komponiert von ihm selbst als Solos für Trompete und Orchester.

Das SBO ergänzt das Programm unter anderem durch El Bosque Magico von Ferrer Ferran, Solo für Oboe und Orchester, mit unserem hauseigenem Solisten Marius Lambacher. Auch die Uraufführung einer Komposition des Dirigenten des SBOs, Rick Peperkamp, darf nicht fehlen. Diesmal entführen wir Sie mit Cleopatra ins alte Ägypten.

Karten gibt es unter https://www.muenchenticket.de/guide/tickets/260c6/Sinfonisches+Blasorchester+Germering+e+V.html und beim SW Kartenservice.

Eindrücke vom Kinderfest

Am 14.09.18 veranstaltete die Stadt Germering gemeinsam mit städtischen Vereinen ein Kinderfest – wir waren auch dabei!

Neben einem tollen Auftritt unserer Blockflötenschüler und dem Jugendorchester bastelten wir gemeinsam mit Kindern der Stadt Panflöten aus Strohhalmen. Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon aufs nächste Mal.

Nun geht es weiter mit der Konzertvorbereitung – am 07.10.18 präsentieren wir Highlights von Leonard Bernstein in der Stadthalle Germering. Karten unter https://www.muenchenticket.de/guide/tickets/24myg/Sinfonisches+Blasorchester+Germering+e+V.html

SBO soittaa Suomessa – Konzertreise in Helsinki

Musik verbindet! Das hat das Gemeinschaftskonzert des Sinfonischen Blasorchesters Germering e. V. und dem finnischen Puhallinorkesteri Louhi am 26.05.2018 in Helsinki eindrucksvoll bewiesen.

Nachdem Louhi im Oktober 2016 gemeinsam mit uns unter dem Motto „Finlandia“ auf der Bühne der Germeringer Stadthalle stand, machten wir uns dieses Frühjahr auf zum Gegenbesuch in die finnische Hauptstadt Helsinki. Dort erwarteten uns neben gemeinsamer musikalischer Arbeit wunderschöne Landschaften voll Wälder und Seen, unzählige Inseln und Stadtparks sowie beeindruckende Architektur und vieles mehr. So ließen wir es uns auch nicht nehmen, Ausflüge in den nahegelegenen Nationalpark Nuuksio oder das Fischerörtchen Porvoo zu machen. Helsinki zeigte sich von seiner schönsten Seite. Wir konnten die bis zu 16 Sonnenstunden täglich bei blauem Himmel genießen und der eine oder andere bekam dabei seinen ersten finnischen Sonnenbrand. Auch der obligatorische Gang in die finnische Sauna stand auf dem Programm. Neben dem World Village Festival und dem Restaurant Day, an dem in allen Stadtparks Essen verkauft wird, erlebten wir auch den Suursitsit am Senatsplatz mit. Hier treffen sich die Studenten der Stadt, um gemeinsam zu essen, zu trinken und lauthals zu singen. Einige von uns durften das Event gemeinsam mit dem Orchester der Savo Student Nation der Universität von Helsinki (SOSSu) musikalisch untermalen. Unser erster gemeinsamer Auftritt als SBO in Finnland fand in der deutschen Rudolf-Steiner Schule statt, wo wir unser Konzertprogramm für die Schüler der 6. bis 9. Klasse zum Besten geben durften.

Seinen Höhepunkt fand unsere Reise im Gemeinschaftskonzert mit Louhi in der Temppeliaukio-Kirche im Herzen Helsinkis. Diese moderne Felsenkirche beeindruckt durch moderne Architektur sowie klare Akkustik. Unter dem Motto „Ein Auftakt zum Sommer – Kohotahti kesään“ spielten wir uns am 26.05.18 durch die europäische Musikgeschichte.

Das Konzert wurde vom SBO Germering unter der Leitung von Rick Peperkamp eröffnet. Der Niederländer übernahm die Orchesterleitung vor etwa sechs Monaten. Nach einem tänzerischen Auftakt mit der barocken Passacaille von Johann C. F. Fischer ging es weiter mit dem Werk Coriolanus von Ludwig van Beethoven. Es folgten als weitere Meilensteine deutscher Musikgeschichte der Trauermarsch von Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie ein Ausschnitt aus Richard Wagners Oper Lohengrin – Elsas Zug zum Münster. Der erste Teil wurde abgerundet durch das Stück Sven Dufva von Harals Hedman, das das Leben und den letzten Kampf eines finnischen Soldaten beschreibt, der tapfer sein Vaterland verteidigt.

Im zweiten Teil begann Louhi unter der Leitung von Okko Kivikataja mit dem Impromptu Nr. 5 und 6 von Jean Sibelius, bevor sie zwei Solisten präsentierten. Einerseits den Klarinettisten Juuso Björkroth, der im Stück Immer kleiner von Adolf Schreiner sein Instrument Stück für Stück auseinanderbaute, um zum Schluss nur noch auf seinem Munstück zu spielen. Andererseits Rick Peperkamp, der auf der Posaune Salve Maria von Saverio Mercadante zum Besten gab. Nach dem aufregenden Stück Celebration for Band von John Brakstad lud Louhi das SBO Germering nochmal auf die Bühne ein, um gemeinsam die mystische Tondichtung From the Forest of Saariselka von Hiroki Takahashi darzubieten, die die Zuhörer in nordfinnische Wälder führte. Seinen fulminanten Abschluss fand das Konzert mit Sambarhythmen in Timo Hytösens With Guts and Heart, was die Zuhörer mit anhaltendem Applaus belohnten.

Das beeindruckende Konzerterlebnis ließen alle Musiker bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Nach einem letzten späten Sonnenuntergang im Land der Seen und Wälder reiste das SBO zurück nach Germering. Wir bedanken uns beim Puhallinorkesteri Louhi für die Herzlichkeit und musikalische Bereicherung und freuen uns schon auf unser nächstes Treffen, vielleicht ja in den Niederlanden!

Konzertreise Finnland 2018

 

Von 23. bis 28.05.2018 sind wir auf gemeinsamer Konzertreise in Helsinki, Finnland.

Nachdem im Oktober 2016 das finnische Puhallinorkesteri Louhi zu Besuch war (siehe Konzert Finlandia), machen wir uns über Pfingsten auf zum Gegenbesuch. Unter dem Motto “Ein Auftakt zum Sommer” spielen wir ein Gemeinschaftskonzert in der Temppeliaukio-Kirche in Helsinki. Neben viel Musikalischem steht auch der obligatorische Gang in die finnische Sauna auf dem Programm.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen und ein einmaliges Konzerterlebnis.

 

Peter und der Wolf – Kinderkonzert in der Stadthalle

Am 06.05.18 um 16 Uhr und 07.05.18 um 10 Uhr führt das Sinfonische Blasorchester Germering e. V. das musikalische Märchen Peter und der Wolf von Sergej Prokofjew und andere Werke in der Stadthalle Germering auf. Das Kinderkonzert wird vom SBO traditionell im zweijährigen Turnus dargeboten. Es erzählt von Peter, der mit seinem Großvater im ländlichen Russland lebt und dort einen abenteuerlichen Nachmittag mit verschiedenen Tieren erlebt, die durch unterschiedliche Instrumente vertont werden (die Ente durch die Oboe, die Katze durch die Klarinette, der Wolf durch Waldhörner und vieles mehr). So werden die Zuhörer spielerisch in die Welt der Blasmusik eingeführt. Zusätzlich wird am Sonntag die Möglichkeit geboten, alle anwesenden Instrumente selbst auszuprobieren – wer die Instrumentenralley erfolgreich absolviert, bekommt eine kleine Überraschung.

Karten gibt es für 8 € (Erwachsene) bzw. 5 € (Kinder) über den SW Kartenservice unter 089 8 94 90 15. Weitere Infos unter www.stadthalle-germering.de.