Jahreskonzert – A Space Symphony am 15.05.

Mit großer Freude möchten wir unser Jahreskonzert 2022 ankündigen.

Unsere Freude ist auch deshalb groß, weil wir bei aller Vorfreude mehr als zwei Jahre darauf gewartet haben. Seit 2019, unterbrochen von einigen Lockdowns, proben wir bereits an diesem Konzert und können es kaum erwarten, es endlich zu präsentieren.

In dem stimmungsvollen Programm, das sich mit dem Thema Weltraum und Sterne beschäftigt, ist die gesamte zweite Hälfte für die legendäre Filmmusik der Star Wars Reihe gewidmet.

Wir freuen uns darauf, unsere Reise zu den Sternen am 15.05. 2022 um 17 Uhr zusammen mit Ihnen anzutreten!

Karten sind unter www.muenchenticket.de erhältlich.

Probewochenende Jugendorchester

Ochsenhausen zusammengefunden und ein Wochenende lang intensiv am Konzertprogramm geprobt. Auf dem Notenpult lagen himmlische Werke auf wie “Into the Clouds” und “Cloudius der Wolkenmann”, aber auch bekannte Filmklassiker wie die Musik von Jurassic Park oder des Disney-Films Moana (deutsch: Vaiana). Aufgelockert wurde das anstrengende Probenprogramm durch das leckere Essen der Klosterküche, einen Waldspaziergang, sowie gesellige Abende mit Karten- und Rollenspielen.

Das einstudierte Programm wird am 15.05 in der Stadthalle Germering präsentiert. Die Konzertvorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und Karten werden bald erhältlich sein. Das Jugendorchester freut sich auf Ihren Besuch – oder wie der Halbgott Maui bei seiner ersten Begegnung mit Moana singt: “You’re welcome”

Text: Christian Reinbold

Jugendaktion Eislaufen

Auf die Kufen, fertig, los!

Mit einem Ausflug zum Eislaufen in das Polarium ist unsere Jugend erfolgreich in das Jahr 2022 gestartet. Mit Begeisterung wurden viele Runden gedreht und geübt. Wir drücken beide Daumen, dass dieses Jahr die geplanten Jugendaktionen wieder alle stattfinden können; gerne auch – wie beim Eislaufen – mit Abstand und Maske.

Text: Christian Reinbold

Ein Weihnachtsgruß vom SBO

Als Dankeschön für unsere Mitglieder und Unterstützer und weil unser Adventskonzert dieses Jahr nicht stattfinden konnte, haben wir gemeinsam in unserer letzten Probe des Jahres mit dem Weihnachtsmann am Dirigierstab zwei Stücke aus dem geplanten Programm aufgenommen.

Viel Spaß bei Adeste Fidelis und Bells of Fire (hier hatten unsere Schlagwerker definitiv auch ihren Spaß, trotz der besinnlichen Weihnachtszeit)!

O come all ye faithful (Adeste fidelis), J. F. Wade
Bells of Fire, traditional, Arr. Brian Sadler

Jahresrückblick 2021

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu – wie vermutlich alle Menschen sahen auch wir als Verein uns dieses Jahr mit unzähligen Herausforderungen, neuen Situationen und gleichzeitig auch vielen schönen Erlebnissen konfrontiert. Deshalb wollen wir die Gelegenheit nutzen, an dieser Stelle noch einmal die wichtigsten Ereignisse Revue passieren zu lassen:

Zum Jahresanfang befand sich das ganze Land im Stillstand, so konnten auch wir uns nicht zum Musizieren treffen. Dank der verschiedenen Online-Plattformen brach der Kontakt untereinander zum Glück trotzdem nicht ganz ab; insbesondere unser Jugendorchester veranstaltete regelmäßig virtuelle Proben, um die Blasmusik auch einmal aus einem theoretischen Blickwinkel zu betrachten.

So leise das Jahr begann, so laut wurde es dann auch wieder, als wir uns nach unserer 31-wöchigen Zwangspause am 10. Juni endlich wieder zu einer Probe treffen konnten. Auch wenn uns von da an Hygienekonzepte, Abstände und Planungsunsicherheiten tagtäglich begleiteten, ließen wir uns die Freude an den Proben und der Musik nicht schmälern. Ebenso auch unser Jugendorchester, welches im September sogar für ein Probenwochenende ins wunderschöne Violau fahren konnte.

Im Herbst durften wir Geburtstag feiern – unser Orchester wurde dieses Jahr 20 Jahre alt. Ursprünglich hatten wir dazu gemeinsam mit der Stadtkapelle Germering und der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Unterpfaffenhofen ein großes Jubiläumswochenende geplant, da wir alle drei dieses Jahr runde Jubiläen begehen. Da eine sichere und verantwortungsvolle Umsetzung dieser Pläne leider nicht möglich war, musste dieses Wochenende in das kommende Jahr verschoben werden.

Trotzdem konnten wir am 16. Oktober ein Jubiläumskonzert in der Stadthalle aufführen – sicherlich der unbestrittene Höhepunkt des Jahres! Als Hauptorchester konnten wir sogar in voller Besetzung ein Best-of von Stücken aus unserer musikalischen Vereinsgeschichte präsentieren, abgerundet durch den Auftritt unseres Jugendorchesters.

Als Geburtstagsgeschenk gab es dann auch druckfrisch zum Konzert geliefert unsere Festschrift. Auf über 60 Seiten werden in Detailarbeit unsere Geschichte, Vereinsarbeit, Konzerte und Erlebnisse sowie unsere Musiker beleuchtet – herzlichen Dank noch einmal an alle, die daran mitgewirkt haben! Ein kleiner Rückblick über die Highlights der letzten 20 Jahre findet sich auch online (Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4) und auf unseren Social-Media-Plattformen.

Abseits von Bühne und Probenbetrieb blieb aber auch das restliche Jahr leider sehr ruhig, da viele Feste und Feiern nicht wie gewohnt stattfinden konnten. Dadurch ergab sich aber auch die Gelegenheit, viele Dinge im Hintergrund zu erledigen, für die sonst manchmal nicht genug Zeit übrig ist. So haben wir zum Beispiel unsere Website überarbeitet, die nun in neuem Glanz erstrahlt.

Auch stand dieses Jahr an der Mitgliederversammlung am 14. November die Neuwahl unseres Vorstands an. Nach der Verabschiedung von Liborius Levermann besetzt nun Silvia Vasciarelli die Rolle der 2. Vorsitzenden. Unser Dank gilt dir besonders, aber auch allen anderen Vorstandsmitgliedern, die für die nächste Periode in ihrem Amt bestätigt wurden.

Bei einem ist es dieses Jahr aber nicht ganz so still geblieben – unser Dirigent Rick ist stolzer Vater geworden. Wir wünschen dir alles Gute für dich und deine Familie!

So wie das Jahr mit Stille begann, so endet es nun leider auch wieder. Nachdem unser traditionelles Adventskonzert in St. Martin leider abgesagt wurde, nahmen wir noch einen letzten Weihnachtsgruß auf, bevor im Dezember auch wieder der Probenbetrieb eingestellt wurde.

Trotz allem blicken wir freudig und erwartungsvoll auf das Jahr 2022, denn wir haben bereits vieles geplant: so werden wir am 15. Mai unser Programm „A Space Symphony“ endlich zur Aufführung bringen und das geplante Jubiläumswochenende Anfang Oktober nachholen. Auch die eine oder andere Überraschung steht noch bevor.

Zu guter Letzt möchten wir uns bei all unseren Unterstützern bedanken – sei es finanzieller Art, in Form einer helfenden Hand oder einem Konzertbesuch. Wir sind sehr dankbar, eine so große Gemeinschaft hinter uns stehen zu haben!

Adventskonzert 2021 – Abgesagt

Aufgrund der aktuellen Pandemielage kann das traditionelle Adventskonzert dieses Jahre leider nicht stattfinden.

Jubiläumskonzert 20 Jahre SBO

Das Symphonische Blasorchester Germering lädt aus Anlass seines 20-jährigen Bestehens zu einem Jubiläumskonzert ein – und das nach eineinhalb Jahren coronabedingter Probenpause!

Wir konnten uns das nicht entgehen lassen, besonders da wir die Entwicklung des Orchesters von einem Jugendblasorchester, auf das man durchaus stolz sein konnte, zum Symphonischen Blasorchester mit Freude begleitet haben. Dieses Ensemble konnte sich bald, nun unter der Leitung ihres jungen Dirigenten Rick Peperkamp, erfolgreich mit konkurrierenden Orchestern aus ganz Deutschland messen. Wir erinnern uns gerne an Highlights des Orchesters, wie an das Konzert zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein.

Mit Blick auf die coronabedingt lange Zeit ohne Übung und Proben haben wir uns – ehrlich gesagt- auf eine verständliche Schwächung des Niveaus eingestellt. Doch wir wurden zu unserer Freude eines Besseren belehrt. Das reich besetzte Orchester bot, wie gewohnt, einen wohltuenden, ausgeglichenen Klangteppich, auf dem sich tüchtige Solisten der Holz- und Blechbläser sicher fühlen konnten. Die Tutti-Steigerungen zu klanglichen Höhepunkten gerieten in allen Programmpunkten glanzvoll, aber nie lärmend. Nicht zu vergessen ist auch die Schlagwerk-Gruppe, die temperamentvoll für rhythmische Stabilität sorgte. 

Dass ein solches Niveau mit wenigen Proben wieder erreicht werden konnte, liegt wohl daran, dass die Musiker das Programm selbst aus ihren Lieblingsstücken zusammengesetzt hatten.

Vor langer Zeit intensiv geprobte Stücke konnten so in erstaunlicher Qualität schnell wieder abgerufen werden. Entscheidend war jedoch die spürbare Begeisterung aller Musiker und die Freude, endlich wieder gemeinsam musizieren zu können.

Diese Freude erreichte auch uns als Publikum und wir erwarten gespannt weitere, eindrucksvolle Konzerte.

Text: Waldtraut und Wolfgang Plecher

Ausführliche Berichte finden sie auch unter:
Eine Liebeserklärung an die Musik
20 Jahre Sinfonisches Blasorchester Germering

Konzertprogramm

Jugendorchester
Cayuga OvertureMichael Sweeny
Arrows of Lightning
I. Satz
Marco Pütz
KlezmaniaJacob de Haan
Silver Creek ValleyKees Vlak
Hauptorchester
Arsenal Jan Van der Roost
Shaker Heights Fantasy Philip Sparke
Symphony nr. 1 “Lord of the Rings”
V “Hobbits”
Johan de Meij
West Side Story SelectionLeonard Bernstein (Arr. W. J. Duthoit)
Robin Hood Prince of ThievesMichael Kamen (Arr. Paul Lavender)

Probewochenende unserer Jugend

Ende September fuhr das Jugendorchester des Sinfonischen Blasorchesters Germering e. V. für 3 Tage auf ein Probenwochenende um sich auf die kommenden Jubiläumskonzerte am 16.10.2021 vorzubereiten.

Als Unterkunft wurde das Bruder Klaus Heim in Violau gewählt, wo die jungen Musiker in einem idyllischen “Haus am See” proben durften. Die vier Stücke Klezmania, Cayuga Lake Ouverture, Silver Creek Valley und der 1. Satz von Arrows of Lightning verzauberten sogar die Fische, die begeistert aus dem Wasser hüpften.

Neben der intensiven Probenarbeit, blieb dennoch genug Zeit für eine Nachtwanderung und verschiedene Spiele.
Alle Beteiligten hatten großen Spaß und freuen sich schon auf das nächste Probenwochenende.

Text: Franziska S.

Rückblick auf 20 Jahre SBO – 2016-2020

2020

Wir sind nun endlich im Jahr 2020 angekommen, und wenig überraschend ist hier die Pandemie Thema unseres Rückblicks. Unter Einbehaltung sämtlicher Hygienekonzepte schaffte es unser Jugendorchester, ein Probenwochende zur Vorbereitung auf unser Jahreskonzert abzuhalten. Es war ein voller Erfolg – sowohl das Konzert als auch das Probenwochenende liefen superb (und infektionsfrei) ab und die gelassene Grundstimmung blieb bestehen. Kleines Suchbild: es scheint jedoch nicht für jeden der aushelfenden Erwachsenen klar gewesen zu sein, wie man eine Maske korrekt anbringt…

2019

Im Jahr 2019 war es laut. Beim Wertungsspiel in Mammendorf erbebte die Turnhalle unter den Klängen des Orchesters. Nicht nur sprichwörtlich – als einzige Kritik der Juroren genannt war das Orchester etwas zu laut in den fortissimi! Böse Zungen würden behaupten, dass manche Blechbläser dies als Kompliment auffassten. 😇 Mit 91 Punkten in der Höchststufe blickt das Hauptorchester dennoch äußerst zufrieden auf dieses Ergebnis zurück. Als letzter großer Auftritt vor der Pandemie hat dieses Wertungsspiel für uns eine ungeahnt große Bedeutung erlangt, von der wir lange zehren konnten und mussten.

2018

SBO soiaa Suomessa!
Im Jahr 2018 flog das Hauptorchester auf Konzertreise nach Helsinki. Neben dem unvergesslichen Konzert in der Felsenkirche wurden die langen Tage im finnischen Frühsommer sowie die gemeinsame Zeit genossen. Auch wenn uns die finnische Sprache für immer ein Rätsel bleiben wird, so sprechen wir doch auch eine gemeinsame Sprache: die der Musik.

2017

Im Jahr 2017 eröffneten wir zum ersten Mal unseren Stand beim Germeringer Stadtfest. Unsere beiden coolen Männer, man beachte die vorbildliche Hygiene inklusive Handschuhe, haben hier fleißig Kuchen verkauft. In den folgenden Jahre wandelte sich unser Sortiment dann von Kuchen zum Flammkuchen hin – lecker ist dieser sowieso! Wir freuen uns schon sehr darauf, beim nächsten Stadtfest wieder mit gutem Essen und guter Laune am Start sein zu dürfen.

2016

Im Jahr 2016 war ein Ensemble am kleinen Stachus in Germering bei der Germeringer Glühweinnacht zu hören. Es regnete leider, aber von solchen Kleinigkeiten ließen wir uns doch nicht aufhalten: mit 4-stimmigen Chorälen und Weihnachtsliedern kam dann trotzdem eine ganz gemütliche und besinnliche Stimmung auf.

Jubiläumskonzert: Best of 20 Jahre SBO

Karten sind an der Abendkasse erhältlich

Anlässlich seines 20 Jährigen Jubiläums lädt Sie das Sinfonische Blasorchester Germering am 16.10.2021 zu einem musikalischen Rückblick auf die Vereinsgeschichte ein. Eröffnet werden wird das Konzert durch unser Jugendorchester, welches unserem Nachwuchs den Einstieg in die Welt der sinfonischen Blasmusik ermöglicht. Im Anschluss wird Sie das Hauptorchester mit auf eine Reise durch seine bisherigen Programme nehmen, wozu in geheimer Wahl alle Musiker für ihre Lieblingsstücke aus der Vergangenheit gestimmt haben. Herausgekommen ist eine Kostprobe aus dem abwechslungsreichen Repertoire des Orchesters – von sinfonischen Werken wie dem Konzertmarsch „Arsenal“ von Jan van der Roost oder „Shaker Heights Fantasy“ von Philip Sparke bis hin zur Filmmusik von Robin Hood und Melodien aus dem Musical „West Side Story“.  Die Auswahl an Stücken spiegelt den musikalischen Werdegang des Orchesters eindrucksvoll wider und lässt garantiert sowohl Zuhörer als auch Musiker in Erinnerungen an vergangene Konzerte schwelgen.